Videoblog Teil 2

Smart Home Kongress

Am 14. September waren Klaus Mühlböck und Sara Farina Fernandez auf dem SmartHome-Kongress in München und hielten einen Vortrag zum Thema „Systemübergreifende Hausautomation-Der Funk Pi“.

„Haben Sie sich schon mal gefragt warum es so viele Standards in der Hausautomation geben muss? Wir auch – und unsere Antwort ist der FunkPi – ein „Device unabhängiges Interface“ für die Hausautomation. Unser Vortrag beginnt mit dem FunkPi. Was ist die Idee des FunkPi und wie funktioniert er? Welche Anwendungsmöglichkeiten bieten sich für Profi-Entwickler aber auch für Hobby-Entwickler, die die eigene Hausautomation vorantreiben wollen?

Der zweite Teil des Vortrages beschäftigt sich mit den Vor- und Nachteilen der unterschiedlichen Funkprotokolle und ihrem Einsatz bei der Digitalisierung im häuslichen wie im industriellen Umfeld. Zum Abschluß unseres Vortrages wollen wir Ihnen weitere innovative Anwendungen basierend auf der Idee des FunkPi vorstellen. Denn genutzt werden kann das System auch im Energiemanagement – unsere EngergieBox – und in der Pflege – der digitale Pflegesessel.“

Das erfahren die Teilnehmer im Vortrag:

– Vorteile von unterschiedlichen Funkprotokollen in der Digitalisierung

– Einsatz Device unabhängiger Interfaces in der Hausautomation am Beispiel des FunkPi

– Nutzung des FunkPI als OEM Plattform in der Hausautomation

Weitere Infos

Einen kleinen Rückblick auf den IoT und SmartHome Kongress 2017 finden sie hier.

Videoblog Teil 2
Markiert in: