Software as a Service

Was verstehen wir unter SaaS?

SaaS – Software as a Service ist ein Teil des Cloud-Computing oder des „onlien-Computing“. Die Software und die für den Betrieb der Software erforderliche IT-Infrastruktur (Server) werden von uns zur Verfügung gestellt. Ein Kunde bezieht diesen Service (Nutzung der Software) als Dienstleistung. Unser Kunde kauft keine Lizenzen und muss keine Wartungsgebühren entrichten; er und sie mieten die Software. Der Zugriff auf die Software erfolgt über einen auf dem Computer des Kunden installierten Client.

Software as a Service

Software as a Service – Die Vorteile

Wir haben die wichtigsten Vorteile der Nutzung von Software as a Service kompakt für Sie zusammengefasst.

  • Für das Unternehmen mindert sich mit der Nutzung von SaaS das Investitionsvolumen. Es entfallen die Kosten für den Kauf der Software und die jährlichen Wartungskosten genauso wie mögliche zusätzliche Investitionen in leistungsfähige neue Hardware.
  • Sie haben klare Kostenstrukturen. Sie wissen genau, welche Kosten wie lange auf Sie zukommen. Das schafft die Möglichkeit, Dinge neu zu gestalten – mit einem überschau- und planbaren Rahmen.
  • Software as a Service stellt standardisierte Programme zur Verfügung, der Dienstleister kümmert sich um Wartung und Updates.
  • Mitarbeiter und Teams können unabhängig vom Standort auf das Programm und die Daten zugreifen.
  • „Software as a Service“ läuft unabhängig vom eigenen IT-Netzwerk des Unternehmens. Das reduziert Integrationsarbeiten und ermöglicht eine schnelle und damit kostengünstige Einführung der neuen Software.

Unsere SaaS Angebote

1.A Archiv Cloud

Das 1.A Archiv ist eine umfassende Software-Lösung für das digitale Management und die rechtskonforme Archivierung von Dokumenten und Daten in Unternehmen und Organisationen. Die Software erfüllt die Anforderungen der GDPdU und orientiert sich an den Vorgaben des neuen europäischen Datenschutz-Gesetzes.

Mehr

1.A Archiv online

1.A Datenschutz Cloud

Die 1.A Datenschutz-Software unterstützt Unternehmen und Institutionen bei der Umsetzung der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung. Die Software schafft einen klaren Rahmen, mit dem die zentralen Aspekte der neuen DSGVO effizient bearbeitet werden können.

Mehr

1.A Datenschutz online

1.A Archiv – die Funktionen

Die 1.A Archiv-Software umfasst drei Funktionsbereiche. Dies sind:

Datenerfassung

  • Drag & Drop Funktion
  • Integration von Standard Anwendungen
  • Offene Schnittstellen für die Anbindung von Fremdsystemen
  • Langjährige Erfahrung in der Entwicklung von Schnittstellen zu Fremdsystemen
  • Barcode-Indexierung
  • Scannen
  • Einlesen unterschiedlicher Dateiformate

Datenorganisation

  • Freier Aufbau von Ordnerstrukturen
  • Differenzierte Rechteverteilung
  • Starke Verschlüsselung bei Datenübertragung
  • Suchfunktion
  • Einfache Erstellung von Aktenplänen und Ordner-Vorlagen
  • Zentrale Vorlagenverwaltung

Datenhaltung

  • Digitale Signatur
  • Rechtskonforme und revisionssichere Datenablage
  • Verschlüsselte Ablage der Daten auf dem Server
  • Schutz vor unbeabsichtigtem Löschen
  • Dezidierte Löschfunktionen
  • Replikation von ganzen Archiven
  • Datensicherung auf externe Datenträger

1.A Archiv – Skalierbar ohne Funktionsverlust

Für jede Organisation die richtige Größe. Das 1.A Archiv ist flexibel skalierbar und problemlos erweiterbar. Es wird in drei Varianten angeboten.

  • 5 Benutzer
  • Intuitive Benutzeroberfläche
  • Flexible Suchfunktionen
  • Office Integration
  • Barcode Erkennung
  • Drag&Drop
  • Leistungsbeschreibung
  • 10 Benutzer
  • Intuitive Benutzeroberfläche
  • Flexible Suchfunktionen
  • Office Integration
  • Barcode Erkennung
  • Drag&Drop
  • Leistungsbeschreibung
  • 25 Benutzer
  • Intuitive Benutzeroberfläche
  • Flexible Suchfunktionen
  • Office Integration
  • Barcode Erkennung
  • Drag&Drop
  • Leistungsbeschreibung

Wichtig ist, alle drei Varianten haben den gleichen Funktionsumfang, Unterschiede gibt es bei der Anzahl der gleichzeitigen Nutzer (concurrent user)und der zur Verfügung stehenden Datenbanken.
Kontakt

Die Vorteile des 1.A Archivs im Überblick

Funktionale Vorteile

  • Umfassende Lösung ohne versteckte Zusatzkosten
  • Entspricht den Vorgaben der GDPdU
  • Mandantenfähig
  • Intuitive Bedienoberfläche
  • Erfüllt die Anforderungen der neuen EU-DSGVO
  • Differenzierte Rechteverteilung

Technisch-organisatorische Vorteile

  • Flexible und einfache Einbindung in Unternehmensnetzwerke
  • Skalierbarkeit und einfache Erweiterung
  • Angebot von Miet- und Kaufoptionen
  • Vernetzung von unterschiedlichen Betriebsarten (on-premises und Cloud)
  • Offene Schnittstellen für die Anbindung an Fremdsysteme

1.A Datenschutz – die Funktionen

Vier Komponenten helfen, die Datenschutz-Systematik zu erstellen. Alle Komponenten sind frei definierbar und können frei miteinander verbunden werden.

Strukturebene

Datenschutz Strukturebene

Auf der Strukturebene werden Unternehmensbereiche, Abteilungen oder Organisationseinheiten festgelegt. Jedem Bereich werden Prozesse und Verarbeitungstätigkeiten zugeordnet.

Prozessebene

Datenschutz Prozessebene

Auf dieser Ebene werden die Prozesse definiert, in denen personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Verarbeitungstätigkeit

Datenschutz Verarbeitungstätigkeit

Die Verarbeitungstätigkeit beschreibt die konkrete Tätigkeit, bei der personenbezogene Daten aufgenommen werden.

TOM

Datenschutz Technisch-Organisatorische Maßnahme (TOM)

Eine technisch-organisatorische Maßnahme (TOM) beschreibt, wie die Organisation entsprechend der DSGVO die Sicherheit personenbezogener Daten sicherstellt.

1.A Datenschutz – Skalierbar ohne Funktionsverlust

Für jede Organisation die richtige Größe. Der 1.A Datenschutz ist flexibel skalierbar und problemlos erweiterbar. Er wird in vier Varianten angeboten.

  • 1 Benutzer
  • Intuitive Benutzeroberfläche
  • Freie Definition von Verarbeitungstätigkeiten
  • Anlage einer Stammdatenbank
  • Verschlüsselte Datenablage
  • Darstellung der nach Art. 30 DSGVO geforderten Pflichtangaben
  • Leistungsbeschreibung
  • 5 Benutzer
  • Intuitive Benutzeroberfläche
  • Freie Definition von Verarbeitungstätigkeiten
  • Anlage einer Stammdatenbank
  • Verschlüsselte Datenablage
  • Darstellung der nach Art. 30 DSGVO geforderten Pflichtangaben
  • Leistungsbeschreibung
  • 10 Benutzer
  • Intuitive Benutzeroberfläche
  • Freie Definition von Verarbeitungstätigkeiten
  • Anlage einer Stammdatenbank
  • Verschlüsselte Datenablage
  • Darstellung der nach Art. 30 DSGVO geforderten Pflichtangaben
  • Leistungsbeschreibung
  • 25 Benutzer
  • Intuitive Benutzeroberfläche
  • Freie Definition von Verarbeitungstätigkeiten
  • Anlage einer Stammdatenbank
  • Verschlüsselte Datenablage
  • Darstellung der nach Art. 30 DSGVO geforderten Pflichtangaben
  • Leistungsbeschreibung

Wichtig ist, alle vier Versionen haben den gleichen Funktionsumfang, Unterschiede gibt es bei der Anzahl der gleichzeitigen Nutzer (concurrent user) und der zur Verfügung stehenden Datenbanken.
Kontakt

Die Vorteile des 1.A Datenschutz im Überblick

  • Individuelle Entwicklung der Datenschutz-Systematik mit einfacher Baumstruktur
  • Einmalige Einrichtung der Stammdatenbank mit allen Informationskategorien
  • Strukturvorgabe für die Beschreibung von Verarbeitungstätigkeiten
  • Automatisierte Erstellung von Reports
  • Revisionssichere Archivierung aller Datenschutz-relevanten Dokumente
  • Eine Integration von außerhalb des Systems erstellten Dokumenten per drag&drop
  • Vorlage zu den Technisch-Organisatorische Maßnahmen
  • Verfügbarkeit in der Cloud und als On Premises Lösung
  • Kauf- und Mietoptionen für „on-premise“
  • Erweiterbar für Organisationen mit mehreren Standorten bzw. Einheiten