Events

HTW Saar – Laborgespräch am 8.Mai zum Thema

„Digitale Assistenzsysteme – Made in Saarland“

Wie können wir die Digitalisierung nutzen, damit alle Menschen so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben können? healthcare.saarland und das Institut für Technologietransfer der htw Saar möchten Sie herzlich einladen, sich am Montag, 8. Mal 2017 von 17:00 bis 18:30 Uhr in der htw saar, zu diesem Thema zu informieren, sich neueste Entwicklungen anzuschauen und mit uns zu diskutieren, wo weiterer Entwicklungsbedarf besteht.
Die Forschungsgruppe RI-ComET von Prof. Martin Buchholz hat sich gemeinsam mit zwei Unternehmen aus dem Saarland genau dieser Fragestellung angenommen. Wir möchten aber nicht nur Entwicklungsergebnisse vorstellen, sondern mit Ihnen in einen direkten Entwicklungsdialog treten und neue weiterführende Fragestellungen herausarbeiten. Welchen weiteren Bedarf sehen Sie? Welche Funktionen sollte zum Beispiel ein digitaler Rollator haben?
Was möchten Sie zu diesem Thema sagen? Mit welchen Fragen beschäftigen Sie sich? Einen erfolgreichen Technologietransfer zwischen einem wissenschaftlichen Lehrstuhl und zwei Unternehmen stellen wir am Beispiel des ersten digitalen Pflegesessels vor.
Oder wie wäre es mit der „Hallo“ App, mit der Senioren einfach und schnell kurze Nachrichten
versenden können?

Vorträge  „Digitale Assistenzsysteme – Made in Saarland“

Teil 1: Begrüßung – So funktioniert erfolgreicher Technologietransfer
(Dr. Thomas Siemer, saaris / Georg Maringer, FITT)

Teil 2: Altersgerechte Digitalisierung – Konzepte und Lösungsansätze
(Prof.Dr. Astrid Mühlböck, 1.A Connect GmbH)

Teil 3: Der erste digitale Pflegesessel und mehr – Ergebnisse und Perspektiven
(Prof.Dr.-Ing. Martin Buchholz, htw saar)

 

Impressionen

  • Dr. Siemer (saaris), Dr. Mühlböck (1.A Connect GmbH), Dr.-Ing. Buchholz (htw saar)

Hier finden Sie die Powerpoint Präsentationen zu den Vorträgen des Laborgespräches:

Altersgerechte Digitalisierung – Konzepte und Lösungsansätze (Prof.Dr. Astrid Mühlböck, 1.A Connect GmbH)

Der erste digitale Pflegesessel und mehr – Ergebnisse und Perspektiven (Prof.Dr.-Ing. Martin Buchholz, htw saar)